Home  » Top-News

06.07.2017 06:43

Matif-Weizen markiert neues Jahreshoch

Die Weizenkontrakte an der Warenterminbörse in Paris haben gestern ein neues Jahreshoch markiert. So wurde der Future mit Fälligkeit im Dezember 2017 für 185,75 Euro/t abgerechnet. Am Montag erreichte der Kontrakt im...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

05.07.2017 06:12

Bundesgerichtshof präzisiert Vorkaufsrecht gegen Nichtlandwirt

Klarstellungen zur Ausübung des siedlungsrechtlichen Vorkaufsrechts hat der Bundesgerichtshof (BGH) vorgenommen. In einer vergangene Woche veröffentlichten Entscheidung bestätigen die Karlsruher Richter die Ausübung des...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

04.07.2017 05:36

Rentenbank hebt Zinsen an

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten wieder angehoben, und zwar nominal um bis zu 0,25 Prozentpunkte. In der günstigsten Preisklasse (A)...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

03.07.2017 06:07

Bauernverband kritisiert Stoffstrombilanzverordnung

Kritisch zur Verabschiedung der Stoffstrombilanzverordnung im Bundestag hat sich der Deutsche Bauernverband (DBV) geäußert. Die Stoffstrombilanz sei mit dem Anspruch auf den Weg gebracht worden, die Erfassung von betrieblichen...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

30.06.2017 06:31

Rentenbank bietet Liquiditätssicherungsdarlehen für dürregeschädigte Höfe

Die Landwirtschaftliche Rentenbank bietet ab sofort Darlehen zur Liquiditätssicherung für landwirtschaftliche Betriebe an, die unter der Trockenheit der zurückliegenden Monate leiden. Wie die Rentenbank heute mitteilte, können...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

29.06.2017 05:37

Immer näher: Afrikanische Schweinepest erreicht Tschechien

In Tschechien sind die ersten beiden Fällen der Afrikanischen Schweinepest aufgetreten. Nach Angaben von Radio Prag ist die Tierseuche bei zwei Wildschweinen festgestellt worden. Nutztierbestände sind derzeit nicht betroffen....[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News

29.06.2017 05:34

Bundeskanzlerin stellt sich hinter die Bauern

Gegen einseitige Schuldzuweisungen an die Adresse der Bauern hat sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gewandt. Man werde nicht zulassen, dass die mit den anstehenden Veränderungen in der Landwirtschaft verbundene Last allein...[mehr]

Kategorie: topnews, Top-News